, , , , , ,

#Blogparade: Die heftigste Veränderung die uns die Digitalisierung in den nächsten 5 Jahren bringen wird!

Was ist Deine Meinung zu der Frage “Was wird die heftigste Veränderung durch die Digitalisierung in den nächsten 5 Jahren sein?”

  • Glaubst Du, dass sich unsere Arbeitswelt stark verändern wird?
  • Werden es grundlegend neue Geschäftsmodelle sein? Wenn ja, welche?
  • Wird uns die Blockchain vollkommen neue Wege ermöglichen, Geschäfte zu machen?
  • Betrifft die Digitalisierung in erster Linie gesellschaftliche Veränderungen und werden wir deshalb heftige politische Veränderungen erleben?

Oder welche Veränderung wird Zuhörer Deiner Meinung nach noch in 50 Jahren aufrütteln, wenn Zeitzeugen berichten?

Warum eine Blogparade genau zu dieser Frage?

Genau darum dreht sich diese Blogparade. Viele Experten rücken die unterschiedlichsten Dinge in den Fokus. Ich bin mir sicher, jeder dieser Experten hat recht mit dem was er ankündigt und propagiert. Aber was letzten Endes die wirklich grundlegenden Veränderungen angeht, kann niemand eine Vorhersage treffen.Nur Vermutungen anstellen.

Um einmal ein umfassendes und vor allem an einer Stelle gesammeltes Bild zu sehen, möchte ich eure Beiträge sammeln und in einem eigenen Beitrag verlinken. Dies ergibt dann eine interessante Sammlung, die Ausgangspunkt für eine spannende Lektüre unterschiedlichster Blogs zum Thema Digitalisierung sein kann.

Ich freue mich, wenn möglichst viele Enthusiasten, Gegner, Warner, Utopisten und/oder Realisten ihre Meinung kund tun und sich an dieser Blogparade beteiligen.

Was ist eine Blogparade eigentlich?

Jede Blogparade beginnt mit einem Aufruf wie dem ganz am Anfang dieses Beitrags. Immer liegen eine Frage oder ein bestimmtes Thema zu Grunde. Dazu schreiben dann (hoffentlich viele) Blogger einen Beitrag der die Frage beantwortet und ggf. weiteres Hintergrundwissen liefert.

Mit einer Blogparade möchte der Initiator Antworten auf Fragen erhalten, Meinungen vergleichen, Tipps sammeln und eine Vernetzung gleichartiger Blogs erreichen.

Jeder der diesen oder einen anderen Aufruf zu einer Blogparade liest, kann daran teilnehmen. Das heißt, wenn er die Möglichkeit hat irgendwo einen Artikel digital zu veröffentlichen.

Was passiert mit den Artikeln zu dieser Blogparade?

Ich werde alle Artikel die zu dieser Blogparade eingereicht werden hier im Blog anteasern und verlinken. So entsteht die oben erwähnte Sammlung wertvoller Artikel und gleichzeitig eine kleine Sammlung interessanter Blogs die sich mit der Digitalisierung beschäftigen.

Außerdem nehme ich alle Blogger in einer extra Twitter-Liste auf. Wer diese Liste abonniert, wird in Zukunft immer alle Neuigkeiten von euch erfahren und die Sammlung lesenswerter Blogs hat auch in Zukunft einen Sinn.

Zusätzlich werde ich eine kleine Auswertung erstellen. Anhand dieser Auswertung soll am Ende erkennbar sein, welche Themenbereiche von wie vielen Experten als relevant erachtet werden. So sehen wir vielleicht etwas klarer, welche Veränderungen für die Zukunft erwartet werden.

Und natürlich bekommt jeder der einen Artikel einreicht jeweils mit einreichen des Links einen Tweet sowie einen Facebook-Beitrag. So sehen noch mehr Leser welche Beiträge eingereicht wurden und was Du als Experte zu der Frage zu sagen hast.

Gibt es Rahmenbedingungen?

Nicht großartig kompliziertes. Nur:

  • jeder Artikel zur Blogparade sollte hier in den Kommentaren oder per eMail an mich (d.arntjen@kmu-digital.net) vom jeweiligen Autor “gemeldet” werden.
  • Wenn ihr mögt, nutzt den Hashtag #DrasticDigitalChange und natürlich außerdem #Blogparade für die Verbreitung eures Beitrags
  • Die Blogparade läuft bis zum 15.02.2018. Jeder Beitrag der bis zu diesem Zeitpunkt eingereicht wird, nimmt teil und wird in die Zusammenfassung sowie in die Auswertung aufgenommen.

Das war es schon. 🙂

Ich freue mich auf viele tolle Beiträge, ganz viel Meinung und richtig viel geteiltes Wissen!

Und hier sind sie 😉

  1. Der erste Beitrag stammt von Alexander Schreiner. Alexander schreibt über die Jobsituation in der Zukunft bzw. über die Auswirkungen die die Digitalisierung auf unsere Jobs haben wird.
    Unter dem Titel “Digitalisierung lässt grüßen: Wohin mit unseren Jobs?” reicht er den ersten Beitrag ein.

Die Berater: Digitalisierter Kundenservice. Am 27.06.2017 in Dortmund

Am 27.06.2017 findet in Dortmund in der Hohe Straße 1 (in den Räumlichkeiten des Work Inn) unsere nächste “Die Berater” Veranstaltung statt. Getreu dem Leitfaden, dass wir nur Experten einladen, die uns und unseren Gästen wichtige Digitalthemen anschaulich und aus eigener Praxiserfahrung näher bringen, haben wir dieses Mal Timo Mankartz als Speaker gewonnen. Seine Präsentation hat er mit “Der Terminator Effekt – Kundenservice 2020” überschrieben. Es geht ganz konkret um die Digitalisierung des Kundenservices in unterschiedlichen Organisationen.

Timo ist seit vielen Jahren Unternehmer und Spezialist in Sachen Kundenzufriedenheit. Er hat in verschiedenen Rollen gearbeitet und konzentriert sich heute darauf, Kunden das beste Ergebnis zu bieten das sie beim Kontakt mit einem Dienstleister haben können.

Am 27.06. wird uns Timo einige Beispiele näher bringen und auch darüber sprechen welche Instrumente er bereits angewendet hat bzw. aktuell einsetzt. Er wird dabei auch auf die Frage eingehen, ob Kundenservice in Zukunft nur noch von Maschinen erbracht wird und was dann mit den heutigen Mitarbeitern geschieht. Darüber kann Timo auch deshalb so viel erzählen, weil er gemeinsam mit seinem derzeitigen Team am Kundenservice der Zukunft arbeitet und seine Mitarbeiter ihm genau diese Fragen stellen.

Besonderes Augenmerk legen wir auch darauf, welche Technologien für guten digitalen Kundenservice notwendig sind. Wir erfahren welche Rolle künstliche Intelligenz spielt und wie wir als Dienstleister mit einfachen Mitteln den Kundenservice digitaler und damit schneller machen können. Timo kann aus eigener Erfahrung berichten wie einfach es beispielsweise ist, einen eigenen kleinen Servicebot aufzusetzen und für bestimmte Standardaufgaben einzusetzen.

In seinem Fazit wird Timo noch einmal verdeutlichen, auf was wir alle aus Sicht eines Dienstleisters in Zukunft achten sollten. Auf welche Punkte kommt es an, damit wir auch in Zukunft guten Kundenservice bieten? Was können wir schon heute dafür tun? Müssen wir unser Denken verändern?

Das Programm am 27. Juni 2017, ab 18.00 Uhr im WorkInn, Hohe Str. 1, direkt gegenüber dem Stadttheater Dortmund

18:00 Uhr – Ankunft und kennen lernen
18.30 Uhr – Essen. Eine gewohnt gute Auswahl verschiedener Speisen.
19.15 Uhr – Vortrag “Der Terminator Effekt – Kundenservice 2020”
20.00 Uhr – Diskussions- und Fragerunde (moderiert)
21.00 Uhr – Langsames ausklingen bei kalten Getränken und mit tollen Gesprächen

Hier der Link zur Anmeldung – wie immer über Xing-Events

In einem kurzen Videointerview ist Timo auf seinen Vortrag eingegangen.

Sehen wir uns am 27.06.2017 in Dortmund? Dann sichert euch am besten gleich euer Ticket.